SUCHE
HOME KONTAKT

 

das Auto und die Umwelt

Darum sind Gebrauchte Fahrzeuge umweltfreundlicher als Neuwagen oder Umweltlüge Altauto,  17 gewichtige Argumente für ein altes Auto

 

Spätestens seit Einführung der Umweltprämie wird Haltern betagter Fahrzeuge suggeriert, sie schädigten die Umwelt in besonders hohem Maße. Die Werbung zeigt uns indes Wege aus der Mühle und verspricht einen Fahrzeugwechsel mit reinem Umweltgewissen. Sind also Autobesitzer, die Ihren Wagen länger fahren, wirklich unbändige Umweltverschmutzer ? Wir treten den Gegenbeweis an.

 

Argument 1: Moderne Autos besitzen neueste Sicherheitstechnik, bieten maximalen Fahrkomfort und nehmen dem Fahrer im mehr Entscheidungen ab. Gebrauchte Fahrzeuge liegen zwar auf dem technischen Stand ihrer Produktion,  haben aber  Ihre Kinderkrankheiten abgestoßen. Fehlfunktionen und Defekte sind weitestgehend überarbeitet, bestehende Technik ausgereift.


Noch bis zur Jahrtausendwende nahm man sich Zeit für die Erprobung von Fahrzeugen. Man verstand sich als Qualitätslieferant. Der zunehmende Konkurrenzdruck  und Globalisierung  zwingen Hersteller ihre Modelle immer früher auf den Markt zu bringen. So wird jeder verkaufte Neuwagen zum Versuchsfahrzeug und die PKW Produzenten können auf eine ganze Versuchsflotte zurück greifen. Was gibt es besseres als „Testfahrten“ unter realen Bedingungen. Daher: Never Change a running System- wechsle nie ein funktionierendes Bauteil.

 

Argument 2: Neue Fahrzeuge verbrauchen bis zu ein Viertel weniger Kraftstoff. Doch überlegen Sie genau. Um alleine die Mehrkosten für den Neuwagen zu kompensieren, können Sie mit Ihren Gebrauchten noch sehr lange Zeit Kraftstoff verbrauchen. Erst danach kann der Neue seine Vorzüge ausspielen. Bei einer durchschnittlichen Fahrleistung eines deutschen Autokonsumenten von zwölftausend Kilometern entspricht dies bis zu 13 Jahren. Diese Rechnung geht aber eben nur auf, wenn der Neuwagen wirklich deutlich weniger verbraucht.

Alte Fahrzeuge wurden in vergleichsweise einfachen Herstellungsverfahren hergestellt. Moderne Wagen besitzen zwar ausgefeilte Technologien um dem Umweltschutz genüge zu tragen, müssen dies aber mit einem Mehr an Energieverbrauch in der Fabrik bezahlen. Leichte Baustoffe werden mit einen immensen Energieaufwand gewonnen und benötigen einen  immer größeren Produktionsaufwand.
Wird ein Neuwagen in seinen ersten Lebensjahren durch einen Unfall zum Totalschaden, ist der Energieaufwand für die Katz. Das alte Auto hat hingegen den extrem hohen Aufwand für die Produktion schon gerechtfertigt.