SUCHE
HOME KONTAKT

 

das Auto und die Umwelt

 

Und noch ein paar gewichtige Argument, warum Sie Ihr Auto behalten sollten:
Der Wertverlust bei älteren Fahrzeugen ist geringer. Den hat ihr Fahrzeug bereits in den ersten Jahren hinter sich gelassen. Sie können also in Ruhe Entscheiden.
Die Versicherung kann abgespeckt werden. Voll- und Teilkasko lohnen bei entsprechendem Zeitwert des Fahrzeuges kaum .Die Haftpflicht reicht. Ein Wechsle zu oft günstigeren Direktversicherungen kann in Erwägung gezogen werden.


Nur unbedingt nötige Reparaturen in Markenwerkstatt durchführen lassen, alle anderen in kostengünstiger, freier Werkstatt. Dies hat insbesondere Sinn, wenn die Garantieleistungen des Herstellers abgelaufen sind und somit keine Werkstattbindung mehr besteht. Nach heutigem Rechtsverständnis zählen auch markenfreie Werkstätten zu zuverlässigen Servicepartnern. Selbst Versicherungen zwingen inzwischen bei einem zu regulierenden Schaden zum Teil ihre Kunden in freie und kostengünstigere Werkstätten.


Beschädigungen und Optik sind oft uninteressant und nicht Umweltschädlich. Eine Delle am Fahrzeug erzeugt kein CO2.
Es lohnt sich durchaus auf Eintauschaktionen der Hersteller zu warten. Das gibt mehr Geld für den Gebrauchten, oft bis zu 5000 Euro für ein Auto was Sie sicher verschrotten würden.


Die Hauptuntersuchung am Fahrzeug ist ist erst in weiter Ferne fällig und kann noch „abgefahren“ werden.


Werkstätten bieten Sonderrabatte für ältere Fahrzeuge. So kann eine Reparatur durchaus 30 Prozent günstiger werden. Eine Abgelaufene Aktion einer namenhaften Werkstattkette versprach 2 Prozent Nachlass auf 1 Lebensjahr eines Autos, macht bei 10 Jahren immerhin stolze 20 Prozent auf die Rechnung.
Bei Reparaturen können Gebrauchtteil verwendet werden. Einen Autoverwerter gibt es auch in Ihrer Nähe.

Der Neuwagenkauf kostet Geld. Wer kein Erspartes auf der Kante hat oder es zurückhalten will, muss auf einen Kredit zurück greifen. Hier liegen die Zusatzkosten für die Anschaffung. Auch die vermeintliche Null-Prozent-Finanzierung ist ein Blender. Auch die Bank leiht sich das Geld für einen üblichen Zinssatz, die Differenz zahlt meist der Vermittler was seinen Gewinn schmälert. Der Hauspreis für eine Barzahlung kann um diesen Wert niedriger liegen.


Durch den Kauf von CO2 Zertifikaten kann der Autofahrer Klimaprojekte auf der Welt unterstützen. Durch deren nachhaltige Umsetzung ist der Schadstoffausstoß zwar nicht vermindert, dafür aber Klimaneutral ohne zusätzliche Belastung.


Fazit:
Eine wirklich sinnvolle Entlastung der Umwelt bringt der Wechsel des Fahrzeuges also nur, wenn man den Alten wirklich verschrottet. Der Neue muss wirksam sparsamer an Gewicht und Verbrauch sein. Denken Sie doch auch mal an eine kleinere Fahrzeugklasse.

 

 

Meinung schreiben....