SUCHE
HOME KONTAKT

 

das Auto und die Umwelt


Argument 3: Durch die Umrüstung von Fahrzeugen auf verbesserte Abgasreiniger und damit verringerten Schadstoffausstoß wird dem Autofahrer heute eine vergleichsweise günstige Alternative geboten sein Auto zum Umweltschoner zu wandeln. Die Politik indes gibt Neuwagenkäufern einen ungleich höheren Anreiz und verfehlt das Ziel der eigentlichen Reduzierung von Umweltschäden zu Gunsten eines verdeckten Konjunkturpaketes. Die Anstrengungen  der letzten Jahre werden dabei völlig unter den Teppich gekehrt. Seit Einführung der Abgasreinigung im Kraftfahrzeugbereich, haben sich die Abgase bereits um über neunzig Prozent reduziert. Weitere technische Verbesserungen sind sicher notwendig, werden sich aber eher im Promillebereich bewegen.


Argument 4: Viele alte Fahrzeuge werden durch Export in Drittländer zu einem weiteren Leben erweckt. Dadurch sind sie für die Umwelt effektiv nicht verschwunden. Schon aus dieser Sicht sollte sich der sparsame Autobesitzer nicht irritieren lassen. Der willige Neuwagenkäufer hilft der Umwelt und seinem Geldbeutel auch, wenn er seinen Wagen ein paar Jahre länger fährt.


Argument 5: Neue Technologien benötigen neue Materialien. Das erfordert neue Fertigungsverfahren und einen höheren Energieaufwand. Der C02 Ausstoß verlagert sich von der Straße hin zum Förderungsaufwand und in die Fabrik. Die Kohlendioxideinsparung wird somit relativiert.