SUCHE
HOME KONTAKT

 

2 Takt Motor 

 

Der Kolben bewegt sich nach oben und im Kurbelgehäuse entseht eine Volumenvergrößerung, das Voransaugen. Der Kolben gibt durch seine Aufwärtsbewegung den Ansaugschlitz frei und das Gasgemisch strömt in das Kurbelgehäuse, Ansaugen. Inzwischen wird das verdichete Gasgemisch oberhalb des Kolbens gezündet und treibt den Kolben nach unten. Dadurch verdichtet sich das Gemisch im Kurbelgehäuse. Durch die Rückwärtsbewegung des Kolbens wird der Einlasschlitz verschlossen und die Vorverdichtung beginnt. (2.Takt). Der kolen gibt jetz oberhalb den Auslasskanal frei. Das gezündete Gas entweicht und saugt über einen Spüldruck durch einen Überströmkanal das vorverdichtete Gemisch aus dem Kurbelgehäuse (Ladungswechsel)