SUCHE
HOME KONTAKT

 

Bei einem Heckaufprall bieten gute Kopfstützen einen wirksamen Schutz vor Halswirbelsäulenverletzungen, darauf  weistdie Unfallforschung der Versicherer (UDV) hin. Die Stützen können ihr Potential nur ausspielen, wenn sie richtig  eingestellt sind. 

 

 

Faustregel: Kopfoberkante = Kopfstützenoberkante.

Ein noch höheres Sicherheitspotential birgt die Sitz-Kopfstützen-Kombination bei der die Kopfstütze im Sitz integriert ist. Zusammen mit integrierten Sicherheitsgurten bieten sie optimalen Insassenschutz, wie Tests der europäischen Versicherer zeigen. Die Ergebnisse dieser Tests werden unter: www.unfallforschung-der-versicherer.de veröffentlicht.

 

Foto: Gesamtverband der deutschen Versicherer