SUCHE
HOME KONTAKT

 

Wussten Sie schon ?

Die älteste STVO wurde im Zeitraum 1220 bis 1235 im Sachsenspiegel veröffentlicht. Der Sachsenspiegel war damals über die Ländergrenzen anerkanntes Rechtsbuch und wurde dort sogar übernommen


 

Die größte Bugatti Oldtimer Sammlung der Welt befindet sich in Mulhouse/Frankreich. Die Fabrikanten Schlumpf haben diese vor langer Zeit bis zu Ihrem völligen Ruin zusammengekauft. Zum Glück wurde diese Sammlung weiter für die Öffentlichkeit erhalten. Dort stehen mehrere sehr seltene und bis zu 1 Million Euro wertvolle Exemplare. Als Ergänzung wurde hier allerdings auch der Trabant ausgestellt.

 


Die Sicherheit der Pferde und Fußgänger stand in den grauen Frühzeiten des Automobils an höchster Stelle. In den USA befahl man sogar per Gesetz einige Regeln. So mussten z.b. eine Person mit Abstand vor dem Auto laufen und Leute mit einer Roten Warnfahne auf die Gefahr aufmerksam machen. In anderen Fällen sollte der Kraftwagenfahrer kraft Gesetztes seinen Wagen in einem Busch verstecken wenn ein Pferdefuhrwerk nahte.

 


Der älteste Automobilclub Deutschlands ist der Oldtimerclub ASC. Er wurde 19oo gegründet und ist seither ohne Unterbrechung aktiv. Hauptziel des ASC ist das gesellige Beisammensein und das automobile Hobby.

 


Der Benz Motorwagen hatte damals stolze 0,88 PS! und fuhr 16km/h

 


Auch die Autobahn wurde als Parkplatz und Einbahnstarße genutzt.

 


Der erste Deutsche Damen Automobilclub wurde 1926 durch Liliane Roehrs gegründet.

 


Die erste Fahrt um den Erdball unternahm Frau Clärenore Stinnes in einem Adler Standart 6. Am 25.05.1927 startete Sie die über 2 Jahre dauernde Tour und spulte dabei knappe 50000 Kilometer herunter.

 


Der erste Kolbenmotor der Welt wurde vom Niederländer Ch. Huygens bereits 1674 gebaut.Es handelte sich um einen Explosionsmotor welcher interessanterweise mit Schiesspulver angetrieben wurde

 


Die Bezeichnung O.K. ist allgegenwärtig. Doch woher kommt Sie?
Henry Ford hatte große Probleme den Fachkräftemangel in seiner Fabrik zu beseitigen. So stellte er Ingenieure auch aus Übersee ein. Ein Mann Namens Otto Krause war der Endkontrolleur am Fließband. Alles was er abnahm war quasi in Ordnung. In Amerika unterzeichnet man der Einfachheit halber nur mit den Initialen. Otto Krause befand also die Fahrzeuge für Gut und schrieb mit Kreide an den Reifen O.K.

 


Der erste Allradgetriebene Wagen kam 1903 zum Einsatz, ein Spijker 60/80 HP

 


Der Scheibenwischer der Welt wurde 1903 als Patent angemeldet

 


Die Bremsscheibe wurde bereits 1901 von Frederick Lanchester erfunden

 


Fast 1 Million Oldtimer gibt es in Deutschland derzeit. Das Kraftfahrt-Bundesamt zählte jüngst etwa 920000 Fahrzeuge welche älter als 20 Jahre sind. 2005  lag die Zahl bei rund 788000 Fahrzeugen. Dazu kommen laut Classic Data ( eine unabhängige Marktbeobachtung  ) noch einmal rund zwei Millionen Oldtimer mit einem 07er Kennzeichen. Solche Fahrzeuge mit Roten Kennzeichen werden vom KBA nicht aufgeführt.

 


18Die Weltweit längste Bremsspur mit 290 Metern Länge verursachte ein Jaguarfahrer 1960 in England. Geschätzt wurde die Geschwindigkeit damals auf etwa 160km/h. Die längste Bremsspur überhaupt wurde auf einem Salzsee von einem Düsenbetriebenen Wagen 1964 verursacht. Sie war 9,6 Kilometer lang.

 


Die Ersten Kennzeichen der Welt vergab  1893 die Pariser Polizei

 


Der erste Wegstreckenzähler der Welt wurde von dem Chinesen LU-Tao-Lung gebaut, etwa 1030 n.Chr.. Der Wagen hatte Räder aus beweglichen Stäben und Röhren  und einen beweglichen Mechanismus, mit dessen Hilfe die zurückgelegte Wegstrecke ermitteln liess. Bei etwa 500 Metern schlug ein Stab auf eine Trommel, ein anderer nach je ca. 5 Kilometern an eine Glocke.

 


Die längste Automobilproduktion wurde 1972 in Wolfsburg mit dem 15 007 034 ten VW Käfer aufgestellt. Sie stellte damit den bisherigen Rekord des Ford T aus 1908-1923 ein der mit 15 000 007 033 Stück gebaut wurde. Bis ins Jahr 2004 wurde der Käfer jedoch noch in Mexiko gebaut und hat den bestehenden Rekord dadurch  erweitert. Am 30.Juli 2003 lief der letzte je gebaute VW Käfer in Mexiko vom Band. Weltweit wurde exakt 21.529.464 Käfer gebaut.

 


Die wohl sinnloseste Fahrprüfung der Welt nimmt man in Ägypten ab. Dort soll man lediglich beweisen, dass man 6 Meter vor und 6 Meter zurück fahren kann.

 


Das erste Todesopfer im Autoverkehr starb 1899 in den USA beim Aussteigen aus einer Strassenbahn. Herr Bliss wurde von einem Auto angefahren und erlag seinen Verletzungen

 


 Foto enstanden im Automuseum Wasserschloss Klaffenbach (Chemnitz)

 

In den 30er Jahren wurden  von Autohändlern Fahrzeuge fast vollständig mit Blumen geschmückt. Dies war eine Beliebte Methode den Wagen in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die so genannten "Blumenkorso" waren ein unbeschreiblicher Werbeeffekt. Man nutzte auch Heimat- und Stadtfeste für diese Art von Eigenwerbung.